swi: Give This Man A Ride.

Suburban Road.

Als ich fast 4 war, las mir mein Vater wie jeden Abend ein Märchen vor, deckte mich gut zu und ging Zigaretten holen. Er kam nie wieder.

Meine Erinnerung an ihn schwand schnell. Am deutlichsten ist das Bild, wie er neben mir auf der Bettkante sitzt und eine Geschichte vorliest. Und wie ich mich danach beim Gute-Nacht-Kuss an seinen Hals hänge, damit er noch ein bisschen länger bei mir bleibt. Ich weiß, dass er einen Bart hatte, weil der bei dieser Umarmung immer ein bisschen kratzte. Ansonsten sind die Erinnerungen an meinen Vater verschwommen – es blieb wenig mehr als ein Gefühl von Geborgenheit und der Geruch von Rauch an in seiner Kleidung, wenn ich auf seinen Schoß krabbelte. Ich frage mich heute, ob er in dieser Nacht noch Zigaretten holte, oder ob er das Rauchen so schnell aufgab wie uns.

Nachdem meine Mutter aufgehört hatte zu weinen, sprach sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 943 weitere Wörter

The Doors – L.A. Woman 40th Anniversary Edition.

(VÖ 20.01.2012) 1971 erschien das letzte Doors-Album. Nachdem ihr damaliger Produzent die bluesigen Aufnahmen als „Cocktail-Jazz“ abgelehnt hatte, produzierte die Band das Album gemeinsam mit ihrem Toningenieur Bruce Botnik kurzerhand selbst. Und eben dieser Botnik machte zum 40. Jahrestag eine unglaubliche Entdeckung… Als Bruce Botnik die Mastertapes für die Zusammenstellung einer Jubiläumsedition von „L.A. Woman“ … The Doors – L.A. Woman 40th Anniversary Edition. weiterlesen