John Allen: Capturing Ghosts.

(VÖ 04.11.2016) Hui, dieses Album startet rockig! Nach dem überwiegend sehr schwermütigen Vorgänger "Orphan Keys"macht mich das froh. Außerdem zeigt der Opener  zwei Dinge: Zum Einen, dass sich John Allen, der ja als One-Man-Wonder begonnen hat, sich auch in einem vollen Bandarrangement mit seiner Tour-Crew The Black Pages sehr wohl fühlt. Und apropos wohlfühlen - … John Allen: Capturing Ghosts. weiterlesen

Doppelrezi! Volbeat: Seal The Deal & Let’s Boogie.

In guter Valve-Tradition teilen der fabulöse Oliver Rogoll und ich uns mal wieder ein Volbeat-Mammut-Review-Slot. Gespalten und doch vereint, sozusagen. (VÖ 03.06.2016) Volbeat, oh du mein Sorgenkind… ich gestehe, dass ich mich kaum traue, das neue Album anzuhören. Entdeckt habe ich die Dänen 2007 im Radio – natürlich passenderweise mit „Radio Girl“ vom zweiten Album … Doppelrezi! Volbeat: Seal The Deal & Let’s Boogie. weiterlesen

Winke-winke oder Chanel macht die Fliege.

Wer meine Oma kennt, der weiß, dass sie eine sehr korrekte Frau ist. Die Gardinen werden regelmäßig gewaschen, Gäste bis zum absoluten Pappsatt bewirtet, das Klo ist stets blitzblank geputzt und sonn- bzw. feiertägliche Betätigung in Haus und Garten absolut verboten: Das macht man nicht! Was sollen denn die Nachbarn denken?! Trotzdem... hat sie manchmal Anfälle, bei … Winke-winke oder Chanel macht die Fliege. weiterlesen

#MusikBlog: John Frusciante – Enclosure.

Streckenweise hört er sich an wie Cat Stevens, und dann habe ich den ehemaligen Red-Hot-Chili-Peppers-Gitarristen am liebsten. Wenn er dagegen mit der ganzen Macht seiner musikalischen Experimentierfreudigkeit zuschlägt, sage ich lieber: Danke, nein, wirklich, danke - aber nein. Warum nicht alles gut zu hören ist, was gut gemacht und vor allem gut gemeint ist, lest … #MusikBlog: John Frusciante – Enclosure. weiterlesen