4 Wochen alt & ausverkauft!

Die Verlagslager sind leer: Nachdem die Großhändler nochmal nachgeordert haben, ist die 1. Auflage des "Druckstaueffekt"s keinen Monat nach Erscheinen erstmal ausverkauft. Unser Motto war ja "Lieber klein anfangen statt groß scheitern", aber ich bin schon ein wenig bis ziemlich stolz. Damit bin ich übrigens nicht allein: Bildimpressionen von strahlenden Lesern gibt es hier bei Facebook. … 4 Wochen alt & ausverkauft! weiterlesen

„Druckstaueffekt“ bei Peppa Loves 2 Cook.

Ich hab Gänsehaut… oh Peppa!!

Peppa loves 2 cook

Das ist der erste Satz, den ich von Druckstaueffekt gelesen habe – vermutlich kostet er mich beim Absenden dieses Posts erstmal 10 Follower, aber ihr kennt mich: Wenn ich zu etwas stehe, dann immer ganz oder gar nicht!

Nach den ersten 11 Seiten habe ich förmlich um den Rest gebettelt. Zum Glück wurde ich erhört, und hatte keine 24 Stunden später auch die restlichen Seiten von Druckstaueffekt / Soundcheck Berlin in meiner Inbox, die ich in einem Rutsch verschlungen habe.

Absolut jeder war schon mal in dieser Situation: Du steckst in einer Beziehung, die ganz gemütlich vor sich hinplätschert, in der auch eigentlich alles in bester Ordnung ist, und irgendwann fängt es an, an Dir zu nagen. Soll es das jetzt gewesen sein? Will ich jetzt mit diesem Mann bis zum Ende meines Lebens zusammensein, Kinder haben, ein Haus bauen? Ist dieser Mann meine Zukunft, reicht mir das als Zukunft…

Ursprünglichen Post anzeigen 600 weitere Wörter

Der „Druckstaueffekt“ in der NDZ.

Ich hätte es nie gedacht... aber es hat doch Vorteile, auf dem Dorf aufzuwachsen und die Tochter einer provinzbekannten Grundschullehrerin zu sein. In der Neuen Deister Zeitung und der Regionalbeilage der Hannoverschen Allgemeinen, also den Lokalblättern in Springe-Hometown, bin ich gestern zum C-Promi geworden. Zwar hab ich noch nicht ganz die Augenhöhe von Olivia Jones … Der „Druckstaueffekt“ in der NDZ. weiterlesen

Rezension: „Die ersten Tage von Berlin – Der Sound der Wende“.

Eigentlich war dieser Artikel als BLN.fm Nr. 3 geplant. Tatsächlich häufen sich Arbeit und Schreibprojekte in diesen Tagen, wenn ich auch nur ein Minimum an Sozialleben behalten will, muss ich Grenzen setzen. Diese Schlussfolgerung sollte eigentlich keine Überraschung sein: Schon die Ersten, die nach der Wende im neuen Mitte die Grundsteine für die heutige Party- … Rezension: „Die ersten Tage von Berlin – Der Sound der Wende“. weiterlesen