Jessika von der Berliner BUCHBOX! rezensiert den „Druckstaueffekt“.

Ganz klammheimlich hat da doch die Berliner BUCHBOX! meinen "Druckstaueffekt" rezensiert - nicht sehr enthusiastisch, aber dennoch treffend. Und ich freu mich sehr über diese grasgrüne Empfehlung. PS: Der Link auf das E-Book funktioniert irgendwie nicht. Aber über die Suchfunktion kann man das gebundene Exemplar ganz normal in den Warenkorb legen.

Advertisements

Circus Rhapsody – Telling Horror Stories.

(VÖ 23.10.2015) Es gibt Bands, bei denen mag man eine Sache besonders: die Stimme des Sängers, die Kreativität oder den Enthusiasmus, den die Musiker auf die Bühne bringen. Bei den Berliner Country-Punkern muss man sich nicht für eins entscheiden – hier kriegt man tatsächlich alles. Auch bei ihrem zweiten Album brillieren Circus Rhapsody  soundtechnisch mit Einfallsreichtum deluxe: … Circus Rhapsody – Telling Horror Stories. weiterlesen

#Kiezneurotiker: Rezension zum „Druckstaueffekt“ (u.a.)

Der Kiezneurotiker ist ja schon 'ne Nummer (und keine kleine). Deswegen bin ich proud as hell und beschämt as schlumpi, weil man mich auf seine Rezension zum "Druckstaueffekt" erst hinweisen musste. Aber hier ist sie und meine Lieblings(ab)sätze zitiere ich gleich mal vorweg: "Bemerkenswert ist, dass Frau Wirsching nicht dem viel zu verbeiteten Drang erlegen ist, die … #Kiezneurotiker: Rezension zum „Druckstaueffekt“ (u.a.) weiterlesen

Berliner (Un)Bekannte: Die Perfekte.

Wenn man von Claudi spricht ohne ihren Namen zu kennen, wird sie meistens als "die, die immer perfekt geschminkt und frisiert ist" umschrieben. Und das ist wahr: An ihrem Outfit ist alles perfekt und von ihrem Fotogesicht könnte sich manches professionelle Rock’n’Roll-Model noch eine Scheibe abschneiden. Aber abgesehen von ihrem eigenen Stil hat Fräulein Witschaß … Berliner (Un)Bekannte: Die Perfekte. weiterlesen

#dreiworte: Eine Geschichte für Die Grüne Lunge.

Erinnert sich noch jemand? Die Grüne Lunge hat letztes Jahr saftige 200 Euro zu meinem Roman-Crowdfunding beigetragen. Dafür habe ich Inhaber Sascha und seinen Kollegen eine Geschichte versprochen. Und die dreht sich - natürlich - um E-Zigaretten und Dampfen. Außerdem ist sie der erste Entwurf eines Kapitels aus meinem zweiten Roman mit dem Arbeitstitel "Drei … #dreiworte: Eine Geschichte für Die Grüne Lunge. weiterlesen

Wenn aus dem Soundcheck Sound wird: „Druckstaueffekt“ von DeFranzy!

Ich hab sie euch neulich schon als Berliner (Un)Bekannte vorgestellt, und jetzt hat die Nachwuchs-Trashy-HipHop-Queen aus Spandau doch tatsächlich einen Song aus meinem Roman gemacht: Ich präsentiere voller Stolz DEFRANZY und ihre Interpretation meines "Druckstaueffekts" - und das sogar als Free Download: Wer mehr von dieser zauberhaften Gängsta-Lady in der Sternchen-Hose hören will: Am Wochenende … Wenn aus dem Soundcheck Sound wird: „Druckstaueffekt“ von DeFranzy! weiterlesen

Mama, meine Osterhasen! Oder Alles so schön bunt hier.

Auf vielfachen Wunsch möchte ich nach der Geschichte meiner Zuckerabstinenzjahre davon erzählen, was für ein easy living meine Ostergeschenke hatten als ich so vier, fünf, sechs Jahre alt war. Da aß ich zwar durchaus hier und da ein bisschen Schokolade (die Lutscher vom Krämerladen entsorgte ich weiter im Müll), ab und zu ein Gummibärchen und … Mama, meine Osterhasen! Oder Alles so schön bunt hier. weiterlesen

Mitschnitt: Lesung & Book Release im Mastul, Berlin (15.05.2015).

Nummer 1 in der Runde war Candy Bukowski. Sie machte den Anfang mit dem von mir gewünschten "Melisande Hartmann wirft sich dem Leben zu Füßen", "Das Paradies bleibt" und (ui!) "Detlef. Eine Geschichte aus der Wilden Maus". Es folgte: Me-Myself mit "Vincent III." und "Rico III." aus meinem Roman "Druckstaueffekt". Was ich bei der Lesung … Mitschnitt: Lesung & Book Release im Mastul, Berlin (15.05.2015). weiterlesen