50K MUSIC: Kabul Dreams.

Manchmal nimmt das Schreiberleben unerwartete Wendungen... vor sechs Wochen noch hat Mario vom 50kmusic-Mag mich mit "Madame" angesprochen, meine Wäsche gemacht und im kargen Licht seines Dienstbotenkämmerleins des Nachts seine hochfeinen Beitrage für mein (mittlerweile geschlossenes) Valve Magazine geschrieben... und heute, ja, heute ist es umgekehrt. Natürlich nenne ich ihn nicht "Madame", aber ich durfte … 50K MUSIC: Kabul Dreams. weiterlesen

Langhorne Slim & The Law – The Way We Move.

(VÖ 08.03.2013) Der Schrammelrhythmus und die spartanische Musikbegleitung hat ein bisschen was von Bob Dylan, das Banjo zwingt zu Mumford & Sons-Vergleichen. Beides ist schmeichelhaft – zu Recht und zu Unrecht, denn Langhorne Slim und seine Jungs machen was ganz Eigenes. Eigentlich ist es schlimm, dass einem bei jeder Band mit Banjo immer Mumford & … Langhorne Slim & The Law – The Way We Move. weiterlesen

Mumford and Sons – The Road To Red Rocks.

(VÖ 23.11.2012) Markus Mumford und seine Jungs haben vor zwei Jahren einen ordentlichen Folk-Rock-Hype losgetreten. Als seine derzeit bekanntesten Vertreter werden sie mittlerweile gern als Mainstream und Monopolisten verteufelt, aber schön zu hören (und zu sehen) sind sie eben doch. Vor allem, weil sie auf der Bühne einfach richtig Spaß haben. Da wird getanzt, gealbert … Mumford and Sons – The Road To Red Rocks. weiterlesen

Thee Attacks – Dirty Sheets.

(VÖ 21.09.2012) „Dirty Sheets“ ist das zweite Album der jungen Dänen und im Vergleich zum Vorgänger "That’s Mister Attack To You" haben sie sich noch ordentlich steigern können. Fett, fetter und immer ordentlich auf die Zwölf – so klingt richtig guter Indie-Rock. Die vier Jungs von Thee Attacks gehören zu den Lieblingen von Rolling Stone-Journalist … Thee Attacks – Dirty Sheets. weiterlesen

We Are The Ocean im Interview.

Am 14.09.2012 erscheint das dritte Album “Maybe Today, Maybe Tomorrow” der britischen Rockmusiker. Heiße Anspieltipps sind das tanzflächenkompatible "Pass Me By" und "Chin Up, Son". Im Interview gibt Sänger Liam Cromby jetzt Auskunft über alle Songs. “Stanford Rivers” – Ihr kommt aus Loughton, Essex. Was bedeutet der Ort Stanford Rivers für euch? Wie stark fühlt … We Are The Ocean im Interview. weiterlesen

Walk Off The Earth in Huxleys Neue Welt, Berlin am 25.08.2012.

WOTE? Wenn dieser Bandname fällt, wird er meist mit dem Zusatz “fünf Leute, die auf einer Gitarre dieses Gotye-Cover spielen, total irre” verbunden. Denn mit diesem Video sind die multitalentierten Kanadier um Gianni Luminati und Sarah Blackwood praktisch über Nacht und youtube bekannt geworden. An diesem Abend sind sie zum zweiten Mal in diesem Jahr … Walk Off The Earth in Huxleys Neue Welt, Berlin am 25.08.2012. weiterlesen

Buster Shuffle – Do Nothing.

(VÖ 04.06.2012) Ein tanzendes Klavier, dessen erste Tastentöne bereits die Beine zucken lassen, fröhliche Melodien und ein Akzent, der Englischlehrer ins Träumen geraten lässt: Mit ihrem zweiten Ska-Album setzen Buster Shuffle den Swing fort, den sie mit ihrem Debüt einführten. Zu ihren Einflüssen gehören The Clash, Ian Dury & The Blockheads und natürlich (nicht nur … Buster Shuffle – Do Nothing. weiterlesen

Crocodiles – Endless Flowers.

(VÖ 01.06.2012) Auf dem Coverbild schlendert ein junger Mann mit nichts als einem Tulpenstrauß in der Rechten und einem Zensurbalken unter der Gürtellinie entspannt eine Treppe hinunter. Und wenn man so will, ist dieses Foto Programm für das ganze Album: Lockerer Indie-Punk in guter Tradition und ohne allzu viel Schnickschnack. Mit „Endless Flowers“ legen die … Crocodiles – Endless Flowers. weiterlesen