Nicht leicht, aber schaffbar.

"Knochenkalle", sage ich, "letzte Nacht hatte ich einen Traum." Wir sitzen am Frühstückstisch, ich bin verwirrt, aber nicht mehr schweißgebadet. Der Knochenkalle hat eine Pumpe mit eiskaltem Wasser hinter dem Haus. Er schmiert sein Honigbrötchen und schaut nicht auf. "Erzähl", sagt er. Ich lag im Krankenhaus und hatte ein Baby bekommen. An die Geburt konnte … Nicht leicht, aber schaffbar. weiterlesen

Advertisements

Das Jahr der Heilung.

"2015? Wann soll denn das gewesen sein?", sagt Knochenkalle, "da war ich nicht da. Nicht anwesend. Und du doch auch nicht, keiner war da." Aber jetzt bin ich wieder da. Und will es gar nicht sein. Lieber verstecke ich mich auf Knochenkalles Ofenbank, den Rücken an die warmen Kacheln gepresst, die Knie ganz eng angezogen … Das Jahr der Heilung. weiterlesen

Wenn man Gummistiefel anhat…

"... macht Regenwetter richtig Spaß", sagt der Knochenkalle. Wir sitzen auf seiner Veranda, den Hintern auf einer schwankenden Hollywoodschaukel, auf die ausgestreckten Füße in den gelben Stiefeln pladdern vom Dach die Tropfen. Plitschplatschfett zerplatzen sie auf der Ölhaut und flitzen in dicken Strömen Richtung Boden. Wir sind spazierengegangen, er hat mich durch Pfützen springen lassen … Wenn man Gummistiefel anhat… weiterlesen