Out of the Box oder Was ich beim neuen Manuskript (nicht) besser machte.

Acht Testleser gibt es für #dreiworte und jeder hat so seinen eigenen Blick auf den Text. Meine Mutter zum Beispiel liest das Ganze im Lehrerinnen-Modus. Sie bemeckert entsprechend, dass ich die Komma-oder-nicht-Komma-Regel beim "als" überhaupt nicht auf die Reihe kriege. Und als (hier kommt kein Komma, ha!) sie innerhalb weniger Minuten auch noch zwei Grammatikfehler … Out of the Box oder Was ich beim neuen Manuskript (nicht) besser machte. weiterlesen

Werbung

Liebe Autoren, ich hab da mal ’ne Frage…

... bzw. eigentlich sind es gleich mehrere. Schließlich ist die Verlagssuche eine äußerst haarige Angelegenheit und ich bin neugierig auf eure Erfahrungen. Eventuell mitlesende Verleger sind ebenfalls herzlich eingeladen, ihr Meinung kundzutun! Vielleicht lassen sich ja auf diese Weise auch ein paar "Einer für alle, alle für einen"-Tipps sammeln. Also: Bei welchen Verlagen/Literaturagenturen seid ihr … Liebe Autoren, ich hab da mal ’ne Frage… weiterlesen

Junkies auf der Rolltreppe oder Vom Schreiben.

„Dass ich zum Zeitvertreib schreibe, zum reinen Vergnügen, wann immer ich Lust dazu habe, treibt Vincent in den Wahnsinn. […] Für ihn ist Entspannung beim Schreiben undenkbar. Er quält sich dabei. Und das bedeutet nicht, dass das Schreiben ihm keinen Spaß macht oder dass es ihm nicht leicht fällt, Worte oder Einfälle zu finden. Im … Junkies auf der Rolltreppe oder Vom Schreiben. weiterlesen