Mein Beitrag zum Welttag des Buches.

Hochverehrtes Publikum, hier kommt die Werbung! Am 23. April - also heute! - ist Welttag des Buches und mein "Druckstaueffekt - Soundcheck: Berlin" darf mit einer Aktion für kleingeldhortende Lesefreunde dabei sein: Vorrübergehend ist das e-book für 1,99 statt 6,99 Euro zu haben. Und zwar hier. Werbung ende, vielen Dank!

Dieses kleine besondere dreckige Grinsen vs. 50 Shades of Schlagmichtot.

Ich bin als Ex-Buchhändler eine Liebhaberin des Local Book Dealers, aber wenn bei Amazon die ersten Rezensionen eintrudeln, freue ich mich doch (Understatement für: mich ich kichernd und mit knallroten Ohren durch die Wohnung tanzen). Ganze vier Kritiken sind es jetzt schon, ganz unterschiedlich, ganz buntgemischt - und ich bin gespannt, ob es noch mehr … Dieses kleine besondere dreckige Grinsen vs. 50 Shades of Schlagmichtot. weiterlesen

Book Release & Lesung³: Bukowski, Winter & me.

3 Autoren, 2 Bücher, 1 Lesung: Candy Bukowski hat ihre Kurzgeschichten-Sammlung "Der beste Suizid ist immer noch sich tot zu leben" veröffentlicht, Alexander Winter gibt eine erste Kostprobe aus dem "Strich(er)leben" und außerdem wird mein "Druckstaueffekt" gefeiert. Hundt Hammer Stein macht den Büchertisch, vielleicht gibt's auch Musik - und all das im fein-kleinen Rahmen von 50 Zuhörern. … Book Release & Lesung³: Bukowski, Winter & me. weiterlesen

Erscheinungstermin für „Druckstaueffekt“ steht!

Freunde, Leser, Supporter, endlich ist es soweit: Der Erscheinungstermin für den "Druckstaueffekt" steht fest!! Alle, die beim Crowdfunding ein e-book bestellt haben, dürfen jetzt schon mal ihren Posteingang checken und sich über frischen Lesestoff freuen! Und die, die auf e-wie-echte Bücher stehen, müssen auch nicht mehr lange warten: Am 01.04.2015 erscheint "Druckstaueffekt - Soundcheck: Berlin" … Erscheinungstermin für „Druckstaueffekt“ steht! weiterlesen

Mein Verleger kriegt nicht mehr Sex.

Gestern Abend habe ich die lektorierte Fassung vom “Druckstaueffekt” bekommen. Große Aufregung... und erfreulich wenig, was zu tun ist. Und mittleres Amüsemang, denn es wurde sich mehr Sex gewünscht. Mehr explizite Ausdrücke in Richtung feuchtfickenspritzschwanz und mehr Freude am Detail. Ich musste nicht nachdenken. Die Antwort ist: Thank you, but thank you. Daran werde ich nichts ändern. Mancher, … Mein Verleger kriegt nicht mehr Sex. weiterlesen

Der Klappentext.

Meine liebe Crowd, bei der Buchgestaltung geht es langsam ans Eingemachte, und zwar kräftig! Beim Cover geht es darum, anzulocken, und dann entscheidet entweder der erste Satz - oder das, was als Klappentext hinten draufsteht, über Fall oder Aufstieg. Ihr wart mir bisher eine unschätzbare Hilfe, deswegen baue ich auch diesmal auf eure Kompetenz: Welcher … Der Klappentext. weiterlesen