Rostige Liebe altert nicht oder Lada Love is Short.

Von Kompromissen in der Liebe und unverzeihlichem Scheißebauen. 

20161105_141809

Ja, was bröselt denn da?

Wie in jeder Beziehung wird auch in Sachen Lada-Love mit zunehmender Vertrautheit immer mehr von den eigenen Macken offen gelegt. Manchmal kann man Kompromisse machen (zum Beispiel, wenn die Ventilatoren einfach nicht anspringen wollen – dann hat man halt immer 5 Liter Kühlflüssigkeit dabei, um den überkochenden Kühler wieder nachzufüllen). Aber manche Macken gehen tiefer. Bei unserem Rosti sah das im Groben so aus (im Feinen habe ich sicher das ein oder andere vergessen… wahre Liebe verzeiht ja viel):

  • ein gebrochener Magnet im Anlasser: Ein Eisenschwein wie Rosti lässt sich nicht mal kurz anschieben, also musste ein neuer Anlasser her (check!)
  • ein Unterboden wie nasse Brötchen: Wenn sich beim Ansetzen des Wagenhebers nur der Heber hebt, aber das Auto nicht, wird die Liebe schon auf eine arge Probe gestellt. Zum Glück kosten neue Schwellerbleche aus Ungarn grad mal 12 Dollar.
  • ein brandneuer Kettenspanner, der nach drei Fahrten schon wieder klopft und klappert, dass jeder Industrialfan vor Tanzwut ausrasten würde (der Mann rastete auch aus, aber er mag Industrial überhaupt nicht).
  • die Heizungsflüssigkeit, die seit neustem den Fußraum des Beifahrers in ein sibirisches Sumpfgebiet verwandelt.

Was unserer Beziehung allerdings den Genickschuss versetzte, war keine kleine Macke, sondern ein handfester Vertrauensbruch. Die Details liegen gerade beim Anwalt – es sei also nur so viel gesagt: Wir waren blind vor Liebe.

Mir bricht das Herz, wenn wir Rosti gehen lassen müssen. Niemals – niemals! – hätte ich ihm einen Namen geben dürfen. Denn so ist er kein Auto mehr, sondern ein Familienmitglied, und alles, was danach kommt, wird eine Salatschüssel zweiter Wahl sein.

Oh Rosti. Kein anderer duftet so autogut wie du nach Staub, Eisen und russischer Weite (und unter den Sitzen ein klein wenig nach Hund). Kein anderer entlockt Fußgängern ein Lächeln und Ost-Nostalgikern Erinnerungen an tausend eigene Reparaturen und Pannen. Kein anderer röhrt und brummt so bärenstark, kein anderer wird bei 110 km/h zum Massagesitz, kein anderer macht durch Lautstärke den Tacho so überflüssig.

Oh Rosti, es war schön mit dir. Ich werde dich nicht vergessen (auch wenn hoffentlich irgendwann ein anderer Niva vor meiner Haustür steht). Doswidanja, my love.

20161218_142249

Advertisements

8 Gedanken zu “Rostige Liebe altert nicht oder Lada Love is Short.

  1. Jane Blond schreibt:

    Johann heißt meiner. Genaugenommen Johann der Sanfte. Ich werde ihn im April zu Grabe tragen. Frag nicht … Und da die Johanns seit 13 Jahren nicht mehr gebaut werden, wird es schwer wieder einen zu bekommen. Ich fühle mit dir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s