Herr Ackerbau hat rezensiert.

… und ich freue mich sehr!! Dieser geschätzte Mitblogger hat sich richtig Zeit und meinen Roman ordentlich unter die Lupe genommen. Es sind dabei Zeilen wie diese „Die Geschichte wird in einer sehr klaren und nüchternen, aber doch intensiven Prosa erzählt, weit weg von allen jugendlichen oder kitschigen Klischees. Das lässt das Buch auch sehr angenehm lesen; das Thema ist, schwer genug, jenseits jeder Peinlichkeit behandelt„, die mich restlos glücklich gemacht haben heute morgen.

Lest am besten selbst (sowohl diese groß-artige Rezension als auch den „Druckstaueffekt“, haha): http://diezeitensindvorbei.blogspot.de/2015/04/52-bucher-druckstaueffekt.html

Advertisements

11 Gedanken zu “Herr Ackerbau hat rezensiert.

  1. Herr Ackerbau schreibt:

    Hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen und auch Spaß, darüber zu schreiben (auch wenn ich beim Schreiben gemerkt habe, dass ich das Buch noch zu flüchtig gelesen habe. Betrachtungen zu dem Vergleich der Symbolik in Charles Burns „Sugar skull“-Comic und dem kursiven Teil des „Druckstaueffekts“ bleiben deswegen ungeschrieben.) Liebe Grüße, Andreas

  2. Sofasophia schreibt:

    Endlich hab ich ihn! Klasse zum Anfassen und Blättern. Schön von außen schon mal, sagt die Buchhändlerin in mir.
    Übers Innen dann mehr, wenn ich es gelesen habe. 😄

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s