#MusikBlog: Elephant – Sky Swimming.

Gestern nacht war ich zum zweiten Mal in meinem Leben in einem Elektro-Club hier in Berlin. Es war ein Ausflug in ein buntes Parallelunsiversum, vermutlich gibt es bei keiner Musikrichtung sonst so viel Liebe zum Location-Detail. Davon bin ich immer noch sehr hingerissen und außerdem weiß ich jetzt, dass das, was ich an Elektro mag (bitte nicht so viel Tideldumm im Uz-uz, danke!), immer noch Techno heißt. Gutes, altmodisches Gedröhne, schnörkelfrei.

Wodrauf ich eigentlich rauswill? Ach so. Elephant sind nichts für mich. Wenn ich Pop mag, wenn, dann bitte auch zügig. Und nicht so viel Tüdeldü im Tideldumm. Und davon hat „Sky Swimming“ leider reichlich auf Lager. Aber lest selbst.

Elephant

 

Advertisements

6 Gedanken zu “#MusikBlog: Elephant – Sky Swimming.

    • rocknroulette schreibt:

      vielen, vielen dank!! und noch eine kleine nachfrage: bezieht sich das „witzig“ auf die einleitung, den review oder generell auf mein geschriebenes? man ist ja neugierig 🙂

      • pillangoblog schreibt:

        Dein Stil generell – das Tempo, die Echtheit, die Knaller zwischendurch. „Tideldum im Uz-Uz“ ist schon echt genial und irgendwie überlege ich jetzt, ob ich mir jetzt dochmal so nen „eigenen Strand“ anschaffe, um den mit Elephant „melancholisch-träumerisch klangzuuntermalen“. Yes!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s