Begleitmusik: August.

Song des Monats: Young The Giant „My Body“ (2010)

Körper sagt nein, aber ich sag doch – das Vorrecht der Jugend und langsam komme ich ja ins gesetzte Alter… Kopf sagt Party-Schreiben-Konzert-Wachbleiben, Körper sagt nein. Zum Glück gibt es dieses Lied, denn das wirkt in diesen Momenten nach wie vor.

Album des Monats: Motörhead „Kiss Of Death“ (2006)

Oder: Teil II der „Ich-werde-alt-Serenade. Die Augen sind ja längst hin und letztes Jahr habe ich mir bei Lemmy & Co. ganz hervorragend die Ohren ruiniert. Weil ich leichtsinnigerweise testen wollte, wie lange ich beim Konzert ohne Ohrstöpsel durchhalte. Fazit: Nicht länger als sehr schmerzhafte 30 Minuten. Und: Meine Ohren können jetzt auch ohne Verstärker rückkoppeln.

Egal. Was ich zum Glück immer noch hören kann, ist Mr. Kilmisters traumhaft hoffnungsloser, schleppender Gesang bei „God Was Never On Your Side“. Eines der Lieder auf dieser Welt, die mich am meisten anrühren. „… hell does not wait for our damn call.“ Und wenn ich dann schon den Tränen nahe bin, dann höre ich mir noch mal „Devil I know“ an: „Not gonna change my ways“. Niemals nicht, nein. Ein Knaller, dieses Album, vor allem mit 129,5 Dezibel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s