Begleitmusik: Juli.

Song des Monats: Frank Turner „Photosynthesis“ (2008)

Frank Turner ist der beste Begleiter, wenn man gerade mit seinem Män in ein kleines Haus gezogen ist, von allen Freunden und Bekannten als Spießer tituliert wird und sich langsam selber anfängt Gedanken zu machen, wohin der Hase denn nun laufen soll. Der Fröhliche Frank hat auf alle Fragen die besten Antworten. Hauptsache, nicht erwachsen werden.

Album des Monats: Mumford & Sons „Sigh No More“ (2010)

Mumford & Sons gehören genau ans entgegengesetzte Ende des Weges: I really fucked it up that time. Als dieses Album herauskam, war ich jenseits von allem – jenseits von Partnerschaft und Wohnung, jenseits von Gut und Wissen. A white blank page. In diese Zeit gehören lange Gespräche mit guten Freunden to awake my soul, viel Unsinn mit little lion men und die Suche nach der richtigen Entscheidung after the storm. Dankeschön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s